Sind Zusatzstoffe nicht ungesund?

Alle Zusatzstoffe, die in der EU in Hunde-und Katzenfutter  verwendet werden dürfen, werden einem
sehr umfangreichen und aufwendigen Zulassungsverfahren unterzogen, das sicher stellt,
dass sie nicht gesundheitsschädlich sind. Teilweise sind es dieselben,
die auch in Lebensmitteln verwendet werden.

Es gibt bisher keinen Fall, wo ein Zusatzstoff nachweislich eine Krankheit verursacht hätte.
Unter den Begriff „Zusatzstoffe“ fallen übrigens nicht nur technologische Hilfsmittel
(wie z.B. Konservierungsstoffe), sondern auch Spurenelemente und Vitamine,
die für den Hund/die Katze lebenswichtig sind und die dem Futter zugesetzt werden müssen,
sonst wäre es keine vollwertige Nahrung.

 

zurück zur Übersicht

 


weiter